Zutrittskontrollsysteme: Nicht nur für Türen

Mit dem Begriff Zutrittskontrolle verbinden die meisten Menschen das sichere Betreten eines Gebäudes über eine Außentür. Hinter diesem Begriff verbirgt sich jedoch viel mehr. Zutrittskontrollsysteme können das Tagesgeschäft vereinfachen und verbessern, indem sie ihren Wirkungsbereich über die Zugangstüren hinaus erweitern und sich mit Systemen von Drittanbietern vernetzen.

Ein Beispiel dafür sind Parkhäuser. Dank entsprechender Erkennungstechnologiekönnen KFZ-Nummernschilder als zusätzliche Zutrittsberechtigungsnachweise genutzt werden. Somit entfällt die Notwendigkeit das Auto anzuhalten und eine Karte oder einen anderen Berechtigungsnachweis griffbereit zu haben – Komfort und Effizienz stehen an erster Stelle. Laut einer Studie der Transparency Market Research sind genau das die Gründe für das große Wachstumspotenzial von Parkraumbewirtschaftung und Mautanwendungen.

Hier weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren:

Legen Sie in Ihrem Profil bevorzugte Themen fest, um diese hier sehen zu können.

Legen Sie in Ihrem Profil bevorzugte Hersteller fest, um diese hier sehen zu können.